Gegenseitige Achtung, Toleranz und offene Kommunikation sind wichtige Werte für die Kantonsschule Wil. Die Selbständigkeit und das Mitspracherecht der Schülerinnen und Schüler werden gefördert. Die hervorragende Infrastruktur und die schülereigenen ICT-Geräte unterstützen moderne Unterrichtsmethoden. Der zeitgemässe Unterricht wird durch die engagierten Lehrpersonen geprägt. Auch der Schutz der Umwelt, Chancengerechtigkeit und die Gesundheit aller Angehörigen sind uns wichtig.

Leitbild

Unser Leitbild unterstützt uns alle dabei, die Grundwerte des Zusammenlebens an unserer Schule zu überdenken und unser eigenes Verhalten zu reflektieren. Periodisch werden einzelne Aspekte daraus aufgegriffen und thematisiert.
 
Die Leitbildgedanken der Kanti Wil werden durch Skulpturen symbolisiert, welche von Schülerinnen und Schülern entwickelt und realisiert wurden. Die Skulpturen sind im ganzen Schulhaus verteilt, die Standorte sind flexibel. Die QR-Codes an den Skulpturen führen direkt auf die Website der Kanti Wil. Dort gibt es immer wieder Neues zu den Themen des Leitbilds zu entdecken.

Motivation, Phantasie und Kreativität spornen uns alle zu einer hohen Leistungsbereitschaft an. Die Beurteilung von Leistungen ist transparent und fair.

  1. Wir zeigen eine hohe Leistungsbereitschaft.
  2. Wir reflektieren unsere Leistungen und lernen, deren
    Qualität zu beurteilen.
  3. Die Überprüfung der Leistungen erfolgt in vielfältigen
    Formen und die Bewertung ist transparent und
    nachvollziehbar.
  4. Die Schule unterstützt die Leistungsbereitschaft durch
    zusätzliche Lernangebote.
  5. Wir fördern Ausnahmetalente aller Disziplinen und
    pflegen eine Anerkennungskultur für ausserordentliche
    Leistungen.

Wir pflegen eine gute Beziehung zur Öffentlichkeit und zu den Medien. Als UNESCO-assoziierte Schule setzen wir deren Ziele um.

  1. Wir laden die Öffentlichkeit zu Konzerten, Aufführungen, Ausstellungen, Präsentationen und weiteren Anlässen ein.
  2. Als UNESCO-assoziierte Schule realisieren wir im Unterricht und in öffentlichen Veranstaltungen Projekte aus den Bereichen Menschenrechts-, Friedens- und Umweltbildung und interkulturelle Verständigung.
  3. Mit jährlichen Projekttagen greifen wir aktuelle Themen auf und fördern unser Zusammengehörigkeitsgefühl.
  4. Wir knüpfen und unterhalten Kontakte zu ausserschulischen Institutionen aus Forschung, Kultur, Politik und Wirtschaft.
  5. Die Schule betreibt eine aktive Medienarbeit.

Wir sind eine innovative Schule. Wir sind offen für Impulse und beweisen Mut bei deren kreativer Umsetzung.

  1. Wir bleiben aktuell.
  2. Wir unterstützen innovative Ideen aller Schulangehörigen.
  3. Regelmässige Evaluation und Feedbacks führen zu Verbesserung von Schulstruktur und Unterricht.
  4. Wir sind bereit, uns mit neuen Herausforderungen auseinanderzusetzen.

Wir tragen zum Erfolg unserer Schule bei, indem wir das Schulleben aktiv mitgestalten. Wir übernehmen Verantwortung und üben unser Mitspracherecht aus.

  1. Die Schulangehörigen tragen gemeinsam zum Gelingen des Unterrichts und weiterer Aktivitäten bei.
  2. Die Lehrpersonen stehen als Ansprechpartner auch ausserhalb der Unterrichtszeiten für alle Lernenden zur Verfügung.
  3. Die Schülerschaft ist im Konvent durch die Schülerorganisation vertreten. Anliegen der Schülerschaft werden gleichberechtigt behandelt.
  4. Entscheide der Schulleitung und der Lehrerschaft über Anträge, Ideen und Wünsche der Schulangehörigen werden begründet.
  5. Schülerinnen und Schüler werden insbesondere bei klassenübergreifenden Anlässen und Projekten mit einbezogen.

Wir setzen uns für einen anspruchsvollen, vielgestaltigen, prozess- und zielorientierten Unterricht ein. Wir lernen zu lernen.

  1. Der Unterricht ist vielgestaltig und berücksichtigt verschiedene Lerntypen.
  2. Die Erfahrungen, das Vorwissen sowie das Interesse der Lernenden werden im Unterricht gezielt aufgenommen.
  3. Die Schule unterstützt und begleitet die Lernenden in ihrem Lernprozess.
  4. Die Schule fördert Formen und koordiniert Gefässe für eigenständiges und selbstverantwortetes Arbeiten.
  5. Die Schule unterstützt interdisziplinäre Unterrichts- und Projektformen.

Wir fördern die Entwicklung eigenständiger und verantwortungsbewusster Persönlichkeiten.

  1. Wir übernehmen Verantwortung für uns und unsere Umwelt.
  2. Wir verbessern die Fähigkeit, unsere Kompetenzen, unser Handeln und dessen Folgen einzuschätzen.
  3. Wir lernen selbständiges Arbeiten.
  4. Wir legen Wert auf einen ehrlichen Umgang mit den Absenzen.
  5. Wir arbeiten Versäumtes eigenverantwortlich nach.
  6. Sprachaufenthalte und Klassenaustausche fördern das Verständnis für andere Kulturen.

Wir begegnen uns respektvoll und fördern das Gemeinschaftsgefühl. Unsere Schule bietet einen attraktiven und gesundheitsfördernden Lern- und Lebensraum.

  1. Wir grüssen einander.
  2. Wir kommunizieren offen, fair und direkt und üben Kritik in konstruktiver Weise.
  3. Attraktive Arbeitsbedingungen und eine „gesunde Schule“ sind uns wichtig.
  4. Die Schule stellt sowohl Räume für stilles Arbeiten als auch zur Bewegung, zur Er­holung und Entspannung zur Verfügung.
  5. Wir gehen sorgsam mit der Schulanlage und dem Eigentum der Schulangehöri­gen um.
  6. Die Mensa bietet vielseitige und gesunde Verpflegung an.

Kantifilm

Der Kantifilm gibt einen Einblick in unsere Schule von der Aufnahmeprüfung bis zur Maturafeier.

Kantisong

Die Kantiband komponierte mit ihrer Lehrperson zusammen den Kantisong. Er wird für verschiedene Formationen und Ensembles immer wieder neu arrangiert und aufgeführt.

Trägerschaft

Die Kantonsschule Wil ist eine sankt-gallische Kantonsschule und wird entsprechend den sankt-gallischen Vorschriften geführt und betrieben. In einer zwischen den Regierungen der Kantone Thurgau und St. Gallen abgeschlossenen Vereinbarung ist aber festgehalten, dass Schülerinnen und Schüler aus einem festgelegten Einzugsgebiet aus dem Kanton Thurgau zu gleichen Bedingungen aufgenommen werden wie die Schülerinnen und Schüler aus dem Kanton St.Gallen. Eine interkantonale Begleitkommission, die sich aus je vier Vertreterinnen und Vertretern aus dem Kanton St.Gallen und dem Thurgau zusammensetzt, stellt die reibungslose Zusammenarbeit sicher. Damit wurde eine neue Form der interkantonalen Zusammenarbeit im Bildungswesen geschaffen.

UNESCO-Assoziierung

Die Kanti Wil ist seit 2004 eine UNESCO-assoziierte Schule. Dieses Netzwerk umfasst rund 11 000 Schulen in 182 Ländern, ca. 60 davon in der Schweiz. UNESCO-assoziierte Schulen engagieren sich für eine Kultur des Friedens, für die internationale Verständigung zwischen Völkern und Kulturen und für eine nachhaltige Entwicklung gemäss der Agenda 2030.

Das UNESCO-Team der Kantonsschule Wil, zusammengesetzt aus Lehrkräften und Schüler*innen, setzt mit jährlich zwei öffentlichen Filmabenden zu UNESCO-Themen und der Organisation von kleinen Events zu Welttagen Impulse, um die Schule und ihre Umgebung für die Ziele der UNESCO zu sensibilisieren.

RADIX gesunde Schulen

Seit Dezember 2014 ist die Kantonsschule Wil dem «Schulnetz21 – Schweizerisches Netzwerk gesundheitsfördernder und nachhaltiger Schulen» angeschlossen, in welchem sich mehr als 1800 Schulen engagieren. Das Schulnetz21 wird durch die Schweizerische Gesundheitsstiftung RADIX koordiniert. Es unterstützt Schulen durch Informationsveranstaltungen, Weiterbildung und Netzwerktreffen in ihrer Entwicklung zu einer Organisation, die gesundes und nachhaltiges Lehren und Lernen ermöglicht. In einer Vereinbarung mit dem Netzwerk werden Ziele und Massnahmen für jeweils drei Jahre festgehalten. Ein Beispiel nachhaltiger Gesundheitsförderung an der Kantonsschule Wil ist der alle zwei Jahre gesamtschulisch stattfindende Gesundheitstag.

Zertifikat Energie-Agentur der Wirtschaft

Das Unternehmen Kantonsschule Wil setzt sich aus Überzeugung für den nachhaltigen Klimaschutz ein. Mit der freiwilligen Teilnahme am Programm der Energie-Agentur der Wirtschaft bekennt sich das Unternehmen Kantonsschule Wil zur aktiven Reduktion der CO2-Emissionen und zur Optimierung der Energieeffizienz. Die Zielvereinbarung ist vom Bund, den Kantonen und Partnern der Wirtschaft anerkannt.